Accoya

Die Herstellung im Detail

Die physikalischen Eigenschaften eines von Accoya sind durch seine chemische Struktur bedingt. Holz enthält eine große Menge chemischer Gruppen, die so genannten „freien Hydroxyle“. Abhängig von den jeweiligen klimatischen Bedingungen, denen das Holz ausgesetzt ist, absorbieren diese freien Hydroxylgruppen Wasser bzw. geben es ab. Dieser Prozess ist der Hauptgrund für das Quellen und Schwinden von Holz.

Es wird darüber hinaus angenommen, dass die Verdauung des Holzes durch Enzyme an den Bindungsplätzen der freien Hydroxyle entsteht – eine der Hauptursachen, aus denen Holz morsch wird. Im Verlauf der Acetylierung werden die freien Hydroxyle zu Acetylgruppen, indem im Holz eine Reaktion mit Essigsäureanhydrid herbeigeführt wird. Sind die freien Hydroxyl- zu Acetylgruppen geworden, wird die Fähigkeit des Holzes zur Absorbierung von Wasser wesentlich verringert. Die Folge: Das Holz weist eine deutlich höhere Maßhaltigkeit auf und wird – da es nicht mehr von Enzymen verdaut werden kann – extrem dauerhaft.

Accoya Terrasse

Accoya ® ist das Holz mit den eindrucksvollsten Eigenschaften bezüglich Stabilität und Lebensdauer, da es über ein 50 Jahre-Garantie verfügt! Dank der Behandlung ohne chemische Zusätze ist das Holz weniger dicht und ist somit bestens geeignet für Schwimmbad-Umrandungen. Die Wärme wird weniger gespeichert und ist dadurch umso mehr barfuß-freundlich.

Mit seinem hellen Farbton unterscheidet sich Accoya® eindeutig von den anderen Holzarten.

HALTBARKEIT

Accoya-Holz ist das weltweit führende High-Tech-Holz. Schon jetzt inspiriert Accoya Architekten, Designer, Bauherren und Menschen in aller Welt mit seinen herausragenden Eigenschaften und den Möglichkeiten der Verwendung von Holz im Freien. Wir möchten auch Sie inspirieren; erfahren Sie mehr über die Vorteile von Accoya und wie und wo es eingesetzt wird.

Beginnen wir bei der Haltbarkeit und weshalb sie ein so wichtiger Gesichtspunkt bei der Verwendung von Holz im Außenbereich ist.

einfach das Beste

Die “Klasse 1′′ bestätigt schlicht und einfach die bestmögliche Haltbarkeitsklasse für Holz. Während manche Holzarten von Natur aus haltbar sind, ist die arteigene Haltbarkeit unter den Sorten und Provenienzen sehr unterschiedlich und schwankend.

Accoya-Holz ist dagegen nachhaltig und verlässlich haltbar. Die Eigenschaften jeder Charge werden nach der Behandlung mit genormten Messinstrumenten überprüft. Seine Haltbarkeit erreicht oder übertrifft sogar die der widerstandsfähigsten natürlichen Holzarten, einschließlich Teak.

Hinzu kommt, dass von Natur aus haltbare Hölzer in der Regel langsam wachsen, während Accoya aus schnellwachsender Radiata-Kiefer aus nachhaltiger Forstwirtschaft erzeugt wird, so dass zur Produktion keine alten Waldbestände bedroht oder gar geplündert werden.

länger haltbar

Dank seiner Widerstandsfähigkeit ist Accoya-Holz sehr lange haltbar, mindestens

– 50 Jahre bei oberirdischem Einsatz
– 25 Jahre im Boden oder in Kontakt mit Süßwasser

wo es auf die Haltbarkeit ankommt…

Beispiel Straßenbrücke mit starker Verkehrsbelastung: “Mehrere europäische Forschungsinstitute haben die Eignung von Accoya für dieses Projekt überprüft. Bei den strengen Tests stellten wir fest, dass seine Maßhaltigkeit und unglaubliche Haltbarkeit es gegenüber andere Holzsorten haushoch überlegen macht. Es zeigte sich, dass es zur Herstellung großer Schichtplatten im Format 1080 x 1400 mm geeignet ist. Accoya besitzt auch eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlung, ist nicht giftig und wird aus nachhaltig erzeugtem Holz hergestellt — auch diese Dinge haben bei unserer Entscheidung eine Rolle gespielt,“ sagte Sieds Hoitinga, Projektleiter, in der niederländischen Provinz Friesland.

 

Zitat und Bildrecht: https://www.accoya.com/de